Unsere Kirchengemeinde

Die Kirchengemeinde liegt im Westen Kiels und umfasst zwölf Dörfer in den vier Kommunalgemeinden Achterwehr, Melsdorf, Quarnbek und Krummwisch (zur Hälfte).

Sie hat etwa 2500 Gemeindeglieder, verfügt darüber hinaus über eine gewisse „Schattengemeinde”, da die Flemhuder Feldsteinkirche eine sog. Hochzeitskirche ist, mit entsprechender Anziehungskraft für Amtshandlungen Ehemaliger wie Auswärtiger. Die Kirche selbst mit beiliegendem kleinen Gemeindehaus und Pastorat mit Büro bilden etwa die Mitte eines Kreises von sechs Kilometern Radius, der die Kirchengemeinde umfasst. In Flemhude gibt es noch Ländereien in Pacht bzw. Erbpacht und eine sog. Streuobstwiese.

Gottesdienststätten sind die Kirche in Flemhude, die Moritzkapelle in Schönwohld sowie das Bürgerhaus in Melsdorf, in dem wir Mieterin sind. Letztere zwei Predigtstätten werden anstelle Flemhudes am ersten Sonntag im Monat bedient.

Die Wohnbevölkerung ist mehrheitlich nach Kiel orientiert, das über die A 210, die die Gemeinde durchzieht, schnell erreichbar ist. Jedes der letzten Jahrzehnte brachte vier, fünf Neubaugebiete. Die Fluktuation ist verhältnismäßig hoch, die Kinderzahl nicht klein. So umfasst jeder Konfirmandenjahrgang etwa 30 Jugendliche. Eine Grundschule in zwei Standorten (Strohbrück, Melsdorf) und drei Kitas in kommunaler Trägerschaft sind vorhanden. Zur Schule sowie zur Kita Strohbrück gibt es regelmäßige Kontakte durch Besuche des Pastors bzw. Gottesdienste in der Kirche. 

Der Friedhof Flemhude ist in kirchlicher Trägerschaft und zuständig für alle vier Landkommunen ringsum. 
Wir sind Anteilseigner der Diakonie AG.

In der Gemeinde finden sich viele Ehrenamtliche in allen Arbeitsbereichen.

Pastor

Die Gemeinde trägt volkskirchlichen Charakter mit einer wachen Gottesdienstgemeinde. Ein Arbeitsschwerpunkt des Pastors, seit 1994 am Ort, sind Hausbesuche, bei denen er von zehn Ehrenamtlichen unterstützt wird. Auch sonst liegt der Schwerpunkt pastoraler Arbeit – nicht zuletzt aufgrund hoher Amtshandlungszahlen – in klassischen Arbeitsbereichen: neben der Gemeindeleitung in den Kasualien, in Gottesdienst und KU. 

Seit Neuem gibt es eine enge Kooperation mit den Pastorinnen und Pastoren der Nachbargemeinden Westensdee und Kronshagen. Das wird ausgebaut werden.

Beschäftigte

Die Gemeinde hat zwei Vollzeitstellen: Küster/Friedhofswart sowie eine Sekretärinnenstelle, die sich zwei Personen teilen. Dazu gibt es geringfügig Beschäftigte:

Feste Gruppenaktivität

Wir haben eine ausschließlich ehrenamtlich betriebene Jungschararbeit (Teilnehmer 5-14 Jahre) am Freitagnachmittag. So gelingt es, Jugendliche in der Gemeinde zu halten. Bibelarbeiten, Singen, Basteln, Spielen, Freizeiten sind das Programm. Der KU in vier Gruppen wird vom Pastor und einer Diakonin (Stelle anteilig mit der Gemeinde Westensee/Felde) sowie drei jungen Leuten abgehalten. Familiengottesdienste, Tauferinnerungsgottesdienste finden unregelmäßig statt.

Ein Bibelkreis trifft sich einmal monatlich. Die Seniorenarbeit hat ihren Schwerpunkt in überaus gut besuchten Nachmittagsveranstaltungen und in Tagesfahrten. Dazu gibt es drei feste Gruppen.

Ein Kirchenchor wird von einer Chorleiterin betreut. 

Ein Förderkreis Musik hat sich 2015 gebildet und bietet monatlich anspruchsvolle Konzerte an. Seit 2014 ist die Kirche eine Gastgeberin des Schleswig-Holstein-Musikfestivals. Daneben gibt es Konzerte in der Moritzkapelle Schönwohld, meist vom Schönwohlder Dorfkreis organisiert.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.